Scrabble-Radtour

Von | 26. Mai 2022

Am heutigen Feiertag treffen sich neun scrabblende Radlerinnen und Radler, um sich von morgen an bis Sonntag sportlich von Fulda nach Hanau zu bewegen – und nebenbei ein kleines Scrabbleturnier zu spielen.
Die ersten Partien finden bereits am heutigen Abend statt, und auch die folgenden Abende stehen im Zeichen des Brettspiels. Die tsh-Seiten sind geschaltet, so dass wir die Ergebnisse mitverfolgen können.
Wir wünschen viel Spaß, gute Fahrt, passendes Wetter und gute Buchstaben!

Bericht vom Samstag

Preis für Den Sieger Ben Berger: ein Kühlschrank-Magnet der Terrakotta-Armee

Die Scrabble-Radtour ging mit drei Schlussrunden in Ortenberg zu Ende. Mit einem überzeugenden Sieg von Ben Berger, der alle Partien gewann. Martin Bär fing Wolfram Inngauer noch ab, der in der vorletzten Runde gegen Beate Thormeier verdient verlor. Niemand blieb ohne erspielten Sieg.
Das Hotel in Ortenberg war sehr gastfreundlich und bot sehr gute Bedingungen – spieltechnisch und kulinarisch. Die Runden 7 und 8 konnten sogar im Biergarten gespielt werden.

Das Freizeitturnier war Scrabble-Spaß und Sport in einem – gut vorstellbar, dass es auch 2023 wieder Angebote geben wird. Jetzt steht erst mal im September die Töddenland-Radtour an, bei der noch mindestens ein Platz frei ist.

Bericht vom Freitag

Gruppenbild in Lauterbach

Nach 60 km und 300 Höhenmetern durch eine frühsommerliche Fluss- und Waldlandschaft kam die Truppe in Herbstein an – in Sichtweite des Vogelsbergs.
Die zwei Runden des Abends brachten keine Überraschungen: Ben und Wolfram liegen nach 5 Runden weiter verlustpunktfrei an der Spitze, dahinter Martin Bär mit nur einer Niederlage.
Morgen noch 100 Höhenmeter bis zur Passhöhe, dann geht es 40 km bergab bis zum finalen Stop Ortenberg.

Bericht vom Donnerstag

Die Jägerstuben in Fulda sind ein sehr gastlicher Ort für den Auftakt

Die ersten beiden Runden am Startort Fulda brachte spannende Partien und knappe Ergebnisse. Ute Bochmann gewann ihre allererste Turnierpartie und übernahm sogar vor Ben Berger (Freilos) die Tabellenführung.
Nach zwei Runden liegen Ben Berger und Wolfram Inngauer, der eine sehr spannende Partie gegen Gaby Seifert mit Restbänkchen um 2 Punkte gewann, vorne.
Am Freitag wird erst die dritte Runde gespielt, dann geht es auf den Fuldaradweg nach Schlitz, dann auf einer alten Bahntrasse nach Herbstein.