Archives

Turniere in Berlin-Lankwitz und Mannheim ausgeschrieben

18. Februar 2024

Die Ausschreibungen für zwei weitere Wochenendturniere im Sommer sind nun veröffentlicht. 

Für Anmeldungen beim 2. Lankwitz-Cup in Berlin (15./16.06.2024), der die Tradition des Wilma-Turniers fortsetzt, ist als Anmeldebeginn der 03.03.2024, 18:00 vorgesehen – Ausschreibung.

Dagegen werden Anmeldungen für die 5. Mannheimer Ma²tches, die am 20. und 21. Juli stattfinden werden, ab sofort entgegengenommen. Traditionell wird hier mit Drehbrettern gespielt – Ausschreibung

Finale Festlegung hinsichtlich Liga der Champions und Bächle-Turnier: Neuer Spielort; ursprünglicher Termin

8. Februar 2024

Nachdem ein sehr gut geeigneter alternativer Spielort gefunden wurde, kann der ursprüngliche Termin (26.-28.07.2024) nun doch beibehalten werden. Der neue Spielort ist das Fritz-Hüttinger-Haus im Stadtteil Mooswald, das vom dortigen Bürgerverein betrieben wird. Es ist nur ca. 700 m von dem bisherigen Spielort entfernt und bietet uns 250 qm Platz. 

Wir bitten etwaige Unannehmlichkeiten wegen der erneuten [nun finalen (!)] Verlegung zu entschuldigen.

Die Ausschreibung wird in Kürze veröffentlicht.

Turnierneuigkeiten

8. Februar 2024
  • Die Scrabbleradtour „Fränkisches Weinland“ (bislang als „Radtour Maindreieck“ angekündigt) ist ausgeschrieben. Joachim Car nimmt ab sofort Anmeldungen entgegen. (Ausschreibung)
  • Die zweite ursprünglich geplante Radtour (an Pfingsten im Münsteraner Umland) kann aus organisatorischen Gründen nun nicht stattfinden. Radfahrbegeisterte werden gebeten sich in Richtung der Tour im fränkischen Weinland zu orientieren. 
    Stattdessen wird das nordwestliche Nordrhein-Westfalen Austragungsort eines Mehrtages-Turniers. Andrea Falkenberg und Andreas Kanz laden vom 22. bis 24. November nach Münster ein, unterstützt von Theo Kardel. Ausschreibung folgt.
  • Die Ausschreibung für den Lankwitz-Cup ist bereits in der Endabstimmung. Wie im Vorjahr werden – aufgrund der im Vergleich zum Angebot zu erwartenden großen Nachfrage – unabhängig vom Zeitpunkt der Ausschreibung Anmeldungen erst ab einem gewissen Datum entgegengenommen. Manuel Müller teilt bereits jetzt mit, dass hierfür der 03.03.2024 vorgesehen ist.

Masters in Düsseldorf

2. Februar 2024

Nach der letzten Runde

Am Ende stand wieder mal Ben Berger auf Platz 1. Ute Kneist, die als Führende in den letzten Tag ging, musste sich gegen Martina Wedel und Jakob Grebert geschlagen geben. So konnten Ben und Martina, die am Sonntag jeweils alle ihre drei Partien gewannen, an ihr vorbei ziehen. Zwischendurch gelang dies auch Jakob, der dann aber im letzten Spiel Martina unterlag. So konnte sich Ute dann doch noch den 3. Platz sichern.
Die Sonderpreise gingen an Juliane Kunz (höchste Rangverbesserung), Peter Thiel (Überraschungssieg) und Barbara Flake (Pechvogel).
Durch den Turniersieg rutscht Ben Berger in der Elo-Rangliste wieder auf Platz 3 vor, den er sich nun mit Khan Nguyen teilt.

Aktuell nach den Samstagsspielen (11 von 14 Runden):

Am zweiten Tag des Turniers wurden 7 Runden und damit die Hälfte der insgesamt vorgesehenen Runden gepielt: Zunächst übernahm Liesbeth Schön mit einem Sieg im direkten Duell der Unbesiegten gegen Ben Berger die Spitze. Nachdem Ben diese kurzfristig zurückerobern konnte, übernahm nach Runde 8 Ute Kneist die Spitze und gab sie am Samstag nicht mehr ab. Nun liegt sie mit einer 9:2-Bilanz vor einem Männertrio (Ben Berger, Jakob Grebert und Michael Weiand, je 8:3). Siebenmal 7:4 folgt in der Tabelle – Spannung im Kampf um die Podestplätze ist also garantiert. Martin Bär schaffte mit 629 die höchste Punktzahl des Tages, auch Dietmar Schönhoff übertraf die 600er-Marke.
Auch in den letzten drei Runden am Sonntag wird jeweils eine Partie auf https://www.twitch.tv/scrabble_deutschland übertragen.

Alle Tickermeldungen

Liga der Champions/Open – wichtige Aktualisierung

31. Januar 2024

Durch eine unerwartete Wendung haben sich für die Liga der Champions und das Open neue Möglichkeiten im Hinblick auf Spiellokale eröffnet.

Die Veranstalter klären derzeit ab, ob die angebotenen Alternativen geeignet sind. Das Ziel ist es, den ursprünglichen Termin (Ende Juli) nun doch beizubehalten, dabei jedoch eine gleichwertige Infrastruktur und Freizeitannehmlichkeiten zu bewahren.

Wir bitten alle Scrabbler, die eine Teilnahme an einem der beiden Turniere planen, um Verständnis und noch ein wenig Geduld. Bereits bestehende Buchungen sollten, soweit noch nicht geschehen, nicht storniert werden. Wir informieren an dieser Stelle sobald als möglich über das endgültige Ergebnis hinsichtlich Termin und Spielort.

Liga der Champions und Freiburger Bächle-Turnier verschoben

26. Januar 2024

Da die Stadt als Träger des Bürgerhauses ihren alljährlichen „Seehock“ nun am letzten Juliwochenende ausrichtet, kann die diesjährige Liga der Champions inklusive des Freiburger Bächle-Turniers nicht wie geplant vom 26. bis zum 28.07.2024 stattfinden.

Als neues Datum konnte nun das Wochenende 09. bis 11.08.2024 fixiert werden. Wir bitten, die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen, und freuen uns auch am neuen Termin auf schöne Turniere.

Saarland-Cup im April

15. Januar 2024

Die Ausschreibung für den 4. Saarland-Cup ist nun veröffentlicht. Das Turnier findet erstmal im April (19.04. – 21.04.), im bewährten Turnierambiente im Intercity Hotel in Saarbrücken statt. Knapp drei Wochen vor der Deutschen Meisterschaft ist das Turnier eine ideale Trainingsmöglichkeit.

Kick-Off 2024 – Newsticker

5. Januar 2024
  • Turnierseite (Ausschreibung, Tabellen, Ergebnisse)
  • tsh-Ergebnisseiten
  • Live-Tabelle – Turnier A
  • Live-Tabelle – Turnier B
  • Live-Tabelle – Turnier C
  • Sonntag, 07.01.2024

    13:15 Uhr

    Siegerehrung – ein schönes Turnier mit wenig Streitfällen, alle 48 Teilnehmer spielten bis zum Ende mit.

    Das A-Turnier gewann Timon Boerner mit 11½:3½, nachdem er das Spitzenduell gegen Alexander Dings mit 446:412 für sich entschieden hatte und Nikolaus gleichzeitig Günther Krämer mit 349:448 unterlag. Beide sind für die Liga der Champions vorgemerkt. Die Sonderpreise gewannen Johann-Georg Dengel (Platzverbesserung), Benjamin Wolf (Elo-Verbesserung) und Friedrich Engelke (Überraschungssieg).

    In der B-Gruppe gewann Dietmar, der sich damit auch für die Liga der Champions qualifiziert, vor dem punktgleichen Manuel. Den 3. Rang erreichte Lizzy Banse.

    Die C-Gruppe gewann Beate mit 13:2 Siegen (bestes Ergebnis in allen Gruppen) und 2 Punkten Vorsprung vor Claudia und Monika (jeweils 11:4 Siege)

    Bereits jetzt wird für 2025 (voraussichtlich 03.-05.01.) ein Kick-Off-Turnier in Aussicht gestellt. Ute Bochmann bemüht sich für Chemnitz, in 2025 Kulturhauptstadt Europas.

    11:40 Uhr

    Vor der letzten Runde geht es noch um folgendes:

    Nikolaus gewinnt mit einem Sieg die A-Gruppe, einen halben Punkt dahinter lauert Timon.

    Dietmar hat in der B-Gruppe aufgrund der hohen Punktedifferenz bei einem Sieg den Turniererfolg sicher. Punktgleicher Verfolger mit 10:4 ist Manuel.

    In der C-Gruppe ist Beate Thormeier mit 12:2 schon fast durch, nur eine ausserordentlich hohe Niederlage im letzten Spiel gegen Verfolgerin Monika kann ihr den Sieg noch nehmen.

    10:30 Uhr

    Noch ein neues Mitglied im Club der 1.000-er. Claudia Mansfeld wurde hierfür vom Vorstand geehrt. Sie spielte ihr erstes Turnier 2010 bei der Deutschen Meisterschaft in Bad Kissingen.

    Und das obligatorische Gruppenfoto entstand:

    Alle Tickermeldungen

Das Scrabble-Jahr beginnt im Westen

3. Januar 2024

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr in Rosenheim findet das Kick-Off-Turnier 2024 in Aachen statt – es beginnt am Freitag. Bleibt das 48er-Feld komplett, wird in drei (nach Elopunkten aufgeteilten) 16er-Gruppen im „Jeder-gegen-jeden“-System gespielt. Dementsprechend stehen nach 15 Runden (am Sonntag) die jeweiligen Top-Platzierten fest.