Kategorie Archive: Sonstige Turniere

Endlich wieder Turnierscrabble

19. Dezember 2020

… und zwar online. Bis wir wieder an realen Tischen zusammensitzen können, wird es wohl noch einige Zeit dauern.

Nun freuen wir uns sehr über die tolle Initiative von Maria „Mixy“ Feige und Wolfram Inngauer. Mit dem „Böotier“ noch in diesem Jahr (28. – 30. Dezember) kann die Wartezeit zum nächsten echten Turnier verkürzt werden. Plattform ist die Software „Scrabble3D“ – Voraussetzung ist ein Windows-Betriebssystem.

Natürlich wird nicht „dreidimensional“ gescrabbelt, aber das Programm ermöglicht realitätsnahes Spielen mit Uhr und Anzweifeln.

Wir hoffen auf gutes Gelingen und hoffen auf Nachahmer und weitere solche Initiativen.

2. Scrabble-Radtour wird gedoppelt: Am Rhein und am 5-Flüsse-Radweg

20. Januar 2020

Quelle: Google Maps

Es ist schön für die Initiatoren, wenn eine Veranstaltung – noch dazu an einem bisher nicht erprobten Termin – innerhalb von 48 Stunden ausgebucht ist. So geschehen bei der Radtour im Rheintal. Schade natürlich für alle Scrabble-Freunde, die sich nicht so schnell entschieden haben.

Deshalb schreiben wir für den 01. bis 04.10.2020 zeitnah eine zweite Tour aus. Sie wird in Nürnberg starten und in Etappen von 50-70 km entlang des Fünf-Flüsse-Radwegs über den Ludwig-Main-Kanal nach Regensburg führen. Mindestteilnehmerzahl ist 6, höchstens können 12 Scrabblefreunde mitfahren. Die Anmeldung ist nach Veröffentlichung der Ausschreibung möglich.

Da es Wechsler geben wird, lohnt es sich also sich alsbald bei der Rheintal-Tour auf die Warteliste setzen zu lassen.

2. Scrabble-Radltour – diesmal im Rheintal

14. Januar 2020

Nachdem 2019 gewandert wurde, ist dieses Jahr wieder Radfahren dran: Die 2. Scrabble-Radtour findet vom 01. bis 04.10.2020 im Rheintal (Breisach bei Freiburg bis Karlsruhe) statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt.

Scrabble-Highlight in 2018:
Deutsches Rahmenturnier bei der Scrabble-WM

5. Juni 2018

Eine gute wie seltene Gelegenheit, die weltumfassende Gemeinschaft der Scrabble-Spieler kennenzulernen, bietet die diesjährige Scrabble-WM in Torquay / GB. Sie läuft vom 20. bis zum 28.10.18, wir organisieren dort an zwei Tagen (26./27.10.) wieder ein deutsches Rahmenturnier. Die deutschsprachige Ausschreibung und die Voranmeldeliste findet ihr hier.

Die Mindestteilnehmerzahl bei den Voranmeldungen ist erreicht. Turnierleitung und Schiedsrichter sind bereits namentlich benannt.

Durch die günstigen Preise für den Zug / Fernbus und preiswerte Zimmer in der Nachsaison ist das „Abenteuer Weltmeisterschaft“ an einem sehr malerischen Flecken der englischen Kanalküste auch für schmale Geldbeutel finanzierbar. Entsprechende Links in der Ausschreibung.

Sei ein Teil dieses Scrabble-Abenteuers und melde Dich an!

Stefan Merx steht per E-Mail für weitere Auskünfte und die Voranmeldung zur Verfügung. Die verbindliche Anmeldung über die Website des Veranstalters muss spätestens im September erfolgen.

Ein Brett auf Norwegisch – 2016 in Lille

Scrabble-Radltour startet am 31.05.18

30. Mai 2018

Mal was Neues: Bevor man sich abends an zwei Turnierpartien setzt, wird vorher fleißig gestrampelt: Bei der Scrabble-Radltour im Zeitraum 31.05. bis 03.06.18 stehen bei den drei Etappen jeweils 40 bis 70 Kilometer auf dem Programm.

Start ist in Treuchtlingen, Zwischenstationen sind Kipfenberg und Kelheim. Am Sonntag geht es von Regensburg zurück. Dazwischen ein auf drei Abende verteiltes Turnier (6 Runden Schweizer System), gutes Essen und viel Spaß an unserem Spiel.

Das Turnier wird nicht für die Elo-Rangliste ausgewertet, verdient aber trotzdem Aufmerksamkeit. Immerhin spielt und radelt Ben Berger als Deutscher Meister ebenso mit wie Top-10-Spieler Theo Kardel. Ein Spieler – Adolf Bär – absolviert sein erstes Turnier.

Ihr könnt das Geschehen wie üblich verfolgen:

Kriftel: Der schöne 21. November

24. November 2015

von Raimund Dillmann

Kriftel liegt gut erreichbar an der Bahnlinie von Frankfurt nach Limburg und die Gemeindebücherei ist direkt im Bahnhofsgebäude untergebracht. Aber nicht nur deshalb war sie der ideale Ort für einen anregenden Scrabble-Samstag. Tische stehen inmitten der im Raum verteilten Bücherregale, von beiden Seiten des Raumes strömt helles Tageslicht durch die großzügigen Fenster, hin und wieder an diesem sonst eher grauen Novembertag blitzt auch mal ein Sonnenstrahl hindurch – ein wunderbar inspirierendes Ambiente für ein Turnier, dem sich in diesem Jahr nicht nur die besten hessischen Scrabbler/-innen um den Frankfurter Scrabble Treff stellten, sondern auch einige bekannte Spieler/-innen aus der erweiterten deutschen Spitze. Continue reading