Kategorie Archive: Turniere

Externsteine-Jubiläumscup

29. Januar 2020

Am Wochenende steht der 10. Externsteine-Cup im Teutoburger Wald auf dem Programm. Das Turnier darf sich dann also auch zu den ganz großen zählen, die eine zweistellige Austragungszahl aufweisen können. Die Beliebtheit des Turniers ist ungemindert, was auch daran zu erkennen ist, dass die Teilnehmerliste frühzeitig voll war – und auch jetzt noch Nachrücker hoffen, es doch noch ins Teilnehmerfeld zu schaffen.
Favorit ist wieder einmal Ben Berger, dem das Traditionsturnier noch in der Titelsammlung fehlt. Dabei war er 2014 und 2016 Sieger der Vorrunde, musste sich aber im Endspiel geschlagen geben. Bei einem erneuten Anlauf 2018 lief es dann nicht so gut. Auch diesmal hoffen einige, ihn erneut vom Turniersieg abhalten zu können: Der Titelverteidiger Heinz-Jürgen Michel, dessen Vorgänger Sebastian Herzog sowie Mitorganisator und Rekordsieger (2011, 2013, 2015) Theo Kardel. Auch alle anderen Sieger der bisherigen Austragungen sind dabei: Uschi Müller, Jörg Diersen und Jutta Wittmann.

Durch den neuen Modus ohne Finale und ohne Wiederholungen sind in den letzten Runden keine direkten Duelle der in der Tabelle vorne Liegenden zu erwarten; die Entscheidung wird wohl in „Fernduellen“ fallen. Hoffen wir, dass dies der Spannung keinen Abbruch tut! Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern spannende und freudige Tage und viel Spaß mit den Buchstaben.
Wir werden berichten.

2. Scrabble-Radtour wird gedoppelt: Am Rhein und am 5-Flüsse-Radweg

20. Januar 2020

Quelle: Google Maps

Es ist schön für die Initiatoren, wenn eine Veranstaltung – noch dazu an einem bisher nicht erprobten Termin – innerhalb von 48 Stunden ausgebucht ist. So geschehen bei der Radtour im Rheintal. Schade natürlich für alle Scrabble-Freunde, die sich nicht so schnell entschieden haben.

Deshalb schreiben wir für den 01. bis 04.10.2020 zeitnah eine zweite Tour aus. Sie wird in Nürnberg starten und in Etappen von 50-70 km entlang des Fünf-Flüsse-Radwegs über den Ludwig-Main-Kanal nach Regensburg führen. Mindestteilnehmerzahl ist 6, höchstens können 12 Scrabblefreunde mitfahren. Die Anmeldung ist nach Veröffentlichung der Ausschreibung möglich.

Da es Wechsler geben wird, lohnt es sich also sich alsbald bei der Rheintal-Tour auf die Warteliste setzen zu lassen.

Saarbrücken erweitert das Teilnehmerfeld

17. Januar 2020
Das Saarbrücker Turnier am Fronleichnamswochenende 13./14.06.2020 ist schon so gut wie ausgebucht. Der Veranstalter macht davon Gebrauch, das Teilnehmerfeld um weitere 10 Mitspieler auf 40 zu erweitern. Für diesen Zweck ist nun ein zweiter Raum dazugebucht worden.
Anmeldungen sind damit weiterhin möglich.

2. Scrabble-Radltour – diesmal im Rheintal

14. Januar 2020

Nachdem 2019 gewandert wurde, ist dieses Jahr wieder Radfahren dran: Die 2. Scrabble-Radtour findet vom 01. bis 04.10.2020 im Rheintal (Breisach bei Freiburg bis Karlsruhe) statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt.

Forsbach: Siegerfoto

4. Januar 2020


Turniersieger Alex Dings wird umrahmt von Ben Berger (rechts – Platz 2) und Timon Boerner (Platz 3). Wir gratulieren herzlich!

Der Ranglistenführende Timon Boerner war überraschend mit einem Unentschieden und einer Niederlage ins Turnier gestartet, was in einem Tagesturnier quasi schon das Aus im Rennen um Platz 1 bedeutet. Für Ben Berger und Alex Dings lief es von Anfang an, beide legten mit 4:0 los. Es sollte das direkte Aufeinandertreffen folgen – Ben behielt die Nase vorn … für Ben folgte dann noch ein ganz besonderes Spiel, sein 1000. Turnierspiel.

Und so wurde er vom einzigen anwesenden Mitglied des 1000er-Clubs, Gerlind Hermassi, herzlich in eben diesen immer noch recht exklusiven Kreis aufgenommen.

Auch sein Jubiläumsspiel gestaltete er erfolgreich und verteidigte so die Spitze. Doch in Runde 7 wartete … Timon, der sich nach seinen Anlaufschwierigkeiten keine Blöße mehr gab und sich mit einem Sieg gegen Ben doch noch in die Top 3 spielte. Alex nutzte die Chance, siegte gegen Jörg Papewalis und konnte aufgrund der deutlich besseren Differenzpunkte Platz 1 erobern.

In einer „Sonderwertung“ wurden die schönsten Tierwörter ausgezeichnet: AUSTERN (Brigitte), TAUBENEI (Alex) und JAGDHUND (Stefan) machten das Rennen.

Forsbach: Jahres-Turnierauftakt

2. Januar 2020

Wie seit 2017 üblich, startet das Scrabble-Turnierjahr mit einem Ein-Tages-Turnier vor den Toren Kölns. In diesem Jahr ist gleich die Top 3 der Elo-Rangliste am Start: Gastgeber Ben Berger, der die letzten beiden Austragungen gewann und jüngst zum „Spieler des Jahres 2019“ gekürt wurde; Timon Boerner, der die Elo-Spitzenposition übernahm, als Ben in München nicht gewohnt glänzte; und Alex Dings, der in recht kurzer Zeit auf Platz 3 der Rangliste vorstürmte. Drei weitere ehemalige Meister/-innen sind dabei so wie auch die Newcomerin und die Vielspielerin des abgelaufenen Jahres – Spannung ist garantiert.

Leider ist in Forsbach keine gute Netz-Anbindung garantiert, so dass wir nicht versprechen können, dass die Ergebnisse hier topaktuell nachzulesen sind.

Der Nord-Cup: Das letzte Turnier des Jahres

6. Dezember 2019

Abschluss

Doris Methner machte beim Nord-Cup Hamburg das Rennen und ließ einige der Favoriten klar hinter sich. Sie durfte sich über ein Cap und ein T-Shirt freuen, vor allem aber über den Sonderpreis aus dem Hause Darboven: ein wertvolles Porzellanfilterset mit dem Aufdruck „Sieger Nord-Cup Hamburg 2019“. Edle Kaffeebohnen gab es selbstverständlich obendrein.

Ute Domsky errang, etwas überraschend, Platz zwei. Claudia Mansfeldt glänzte mit gewohnter Spielstärke und konnte den Nord-Cup trotz der Doppelbelastung als technische Leiterin als Drittplatzierte abschließen. Volle Frauen-Power also. Herzlichen Glückwunsch!

(vor der letzten Runde)

Doris gegen Heinz-Jürgen 616:413

Im Duell der bislang Ungeschlagenen siegt Claudia Mansfeldt gegen Ute Domsky. Auf Rang 2 schiebt sich – mit einer beeindruckenden Partie – Doris Methner. Gleich 6 Bingos gelingen ihr gegen Heinz-Jürgen Michel, der nur einmal seine Bank leerräumen darf.
Zum Abschluss trifft Claudia nun auf Doris. Nahezu sicher ist, dass die Siegerin dieser Begegnung auch Nord-Cup-Siegerin ist.

Weiterlesen …

Elo-Rangliste: Timon wieder vorne

2. Dezember 2019

Nicht nur der Wolpertinger wechselte am Wochenende seinen Besitzer, auch der „Scrabbello“ – jener Stoffhund, den symbolisch jeweils der Führende der Elo-Rangliste beheimatet.
Ohne selbst tätig zu werden, steht Timon Boerner nun wieder ganz vorne, da Ben Berger nicht wie gewohnt „performte“.

Überhaupt brachte das Münchener Turnier große Bewegung in die Rangliste. „Erdrutschartige“ Verluste auf der einen Seite, große Sprünge bei anderen. Den höchsten Zugewinn hat der Turnier-Vize Daniel Mutter (+107), der sich bei diesem Turnier auch – ebenso wie die siegreiche Liesbeth Schön – für die nächste Liga der Champions (fast sicher) qualifizierte.