Kategorie Archive: Aktuelles

Scrabble Deutschland: Alle Vereinsaktivitäten liegen für unbestimmte Zeit auf Eis

21. März 2020

Liebe Scrabble-Freunde,

die Corona-Pandemie hat Deutschland, Europa und die Welt fest im Griff. Mit Appellen, auf soziale Kontakte zu verzichten, aber auch mit Reiseverboten und Ausgangssperren versuchen die Behörden, die Ausweitung zu verlangsamen oder einzudämmen.

Der Vorstand von Scrabble Deutschland e. V. sieht daher keine andere Möglichkeit, als alle Vereinsaktivitäten auf unbestimmte Zeit auf Eis zu legen. Alle Turniere bis Ende Mai sind bereits abgesagt, bzgl. etwaiger Nachholtermine müssen wir die Entwicklung abwarten.

Alle Mitglieder unseres Vereins wurden am 20.03.2020 in ausführlicher Form per Mail informiert.

Wir bleiben am Ball – bleibt gesund!

Euer Vorstand

Mitgliederversammlung 28.03.20 auf unbestimmte Zeit verschoben

16. März 2020

Liebe Mitglieder,

Der Vorstand von Scrabble Deutschland e. V. hat beschlossen, wegen der Corona-Epidemie die für den 28. März 2020 geplante Mitgliederversammlung samt Rahmenturnier auf unbestimmte Zeit zu verschieben.

Über einen Ersatztermin werden wir rechtzeitig informieren.

Bzgl. der weiteren Turniere und nicht zuletzt der deutschen Meisterschaft Ende Mai in Rotenburg/Fulda werden wir – in Absprache mit den jeweiligen Ausrichtern vor Ort – frühzeitig kommunizieren, ob die Veranstaltungen stattfinden können.

Bleibt gesund!

Euer Vorstand

Nachtrag Wilma-Turnier Berlin

9. März 2020

Nachstehend noch eine Fotogalerie von dem kleinen, aber feinen Turnier in der Hauptstadt. Veranstalter Manuel Müller übersandte diese mit dem Begleittext:

Zwei bemerkenswerte Fakten sollten noch hinzugefügt werden zur Wilma-Berichterstattung: Der hohe Sieg von Khan Nguyen gegen Udo Kampen, der in die Hall of Fame kommt: 681-331. Und eben jener Udo, der von den ersten 14 Spielen kein einziges gewinnen konnte, der aber trotzdem nicht aufgegeben hat und dann von den letzten drei Spielen dann noch zwei gewann.

Der Veranstalter bedankt sich bei den Teilnehmern und bei den vielen fleißigen Helfern, die das Turnier zu einem wunderbaren Erlebnis für alle gemacht haben! Die Stimmung war hervorragend, alle waren mit Freude dabei – und der Modus „Jeder-gegen-jeden“ fand einen großen Anklang bei den Teilnehmern. „Nachahmer“ in anderen Städten sind sehr gerne willkommen…

 

Bericht zum Südwest-Cup-Abschluss

2. März 2020

von Günter Krämer

Die letzte Runde des Südwest-Cups in Saarbrücken war eigentlich recht spannend – wenn die Frankfurter im zweiten Spieleblock nicht wieder ihren berüchtigten Black-out mit fünf Niederlagen erlebt hätten (gegen Heidelberg/Mannheim war es ähnlich). Dennoch war noch bis zum Ende ein Unentschieden möglich, aber Alexander Dings ließ natürlich nichts anbrennen und setzte seine imposante Siegesserie weiter fort.

Monika Weber, die rührige Organisatorin aus Saarbrücken, hatte mit ihren Mitstreitern alles perfekt vorbereitet. so dass auch diese dritte Runde zu einer rundum gelungenen Veranstaltung wurde. Im Nachhinein hat Monika uns noch ihre ausgeklügelte Strategie für das Match gegen Frankfurt verraten:

„Es war mit unseren Frankfurter Gästen in Runde 3 des 1. Südwest-Cups sehr schön gestern in Saarbrücken! Tatsächlich war’s ein toller, kleiner Scrabble-Krimi. Wir hatten ja nicht mit dem 2. Platz gerechnet und hatten deshalb mit allen Tricks gearbeitet. Erst einmal haben wir unsere lieben Gäste mit einem Begrüßungs-Mittagessen eingelullt. Saarländer kennen ja nach solchen Gelagen absolut keinen postprandialen Kollaps, im Gegenteil, und was der Gegner nicht weiß, sie fahren danach zu geistiger Höchstform auf („Hauptsach, gudd gess, geschafft hann mer schnell!“)! Dazu unsere erfolgreiche Strategie der „Bestechung“ der Gäste, z. B. mit PomBär-Chips für Bär Martin, lecker saarländischem Kuchen und niedlichem Mini-„Frankfurter-Kranz“-Kuchen. Da dachten sie, sie hielten die Siegeskrone bereits in Händen (siehe Geschichte vom „Frankfurter Kranz“). So wirkten sich gegen Ende sogar freundliche Espresso-Spenden von Seiten der Gäste noch kontraproduktiv als Doping für die Saarländer aus und das Schicksal nahm seinen Lauf … Und auch nicht zu vergessen: wie beim FCS: die absolut treue, heimische Fangemeinde an den vorderen Tischen. Hoffentlich zieht dies keine nachträgliche Disqualifikation nach sich (zum Glück für uns evtl. eine Lücke im Turnierreglement?). Aber, und nun das Wichtigste: Die wahren Sieger vom 1. Scrabble-Südwest-Cup sind dennoch unsere Frankfurter! Ich denke, das sieht das MA/HD-Team genauso. Denn die geniale Idee des Turniers kommt ja von dort, nämlich von Günter und Karin. So steht Ihnen doch die wahre Krone zu. Okay, Euch Mannheimern/Heidelbergern natürlich auch eine schöne Krone und uns gerne auch eine klitzekleine. Demnächst bei der Siegerehrung können wir uns also ALLE feiern!“

Südwest-Cup: Abschluss mit kleinem Finale

26. Februar 2020

Der Südwest-Cup wird am Samstag mit dem kleinen Finale abgeschlossen: Während Mannheim/Heidelberg bereits feiert, empfängt der Scrabble-Treff Saarland das Team aus Frankfurt, um den 2. Platz auszuspielen. Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen sind bereits einsehbar.

Neues zur Online-Liga

24. Februar 2020

Die Saison 2019-20 der Online-Liga ist seit einer Weile beendet. Bald soll es mit der neuen Saison weitergehen.

Wie zu Beginn der abgelaufenen Saison mitgeteilt wurde, wird zur neuen Saison planmäßig auf 14er-Gruppen umgestellt, um bei der ungebrochenen Beliebtheit der Liga alle Mitspielwilligen unterbringen zu können.

Meister wurde wieder einmal Friedrich Engelke als „Elise“.

Aufgrund der Umstellung der Gruppengröße ergibt sich für Auf-/Abstieg Folgendes:

  • Abstieg 1. Liga -> 2. Liga: Martin, Raymond, Nadja, Ulrike
  • Aufstieg 2. Liga A -> 1. Liga: Lizzy, Heide, Aysel
  • Aufstieg 2. Liga B -> 1. Liga: Giraffe, Dietlind, Gerlind
  • Abstieg 2. Liga A -> 3. Liga: Verena, Margot, Scarabea
  • Abstieg 2. Liga B -> 3. Liga: Barbara, Wolfram, Norbert
  • Aufstieg 3. Liga A -> 2. Liga: Uschi, Therese, Daniela
  • Aufstieg 3. Liga B -> 2. Liga: Michael, Christoph, Kiboko
  • Aufstieg 3. Liga C -> 2. Liga: Doris M., Ingelore, Mixy
  • Aufstieg 3. Liga D -> 2. Liga: HeikeL, GabiH, Konrad

Durch Spielerausstiege sind hier noch zusätzliche Aufstiege bzw. Klassenerhalte möglich.

Noch ein Hauptstadtturnier …

17. Februar 2020

… wurde für den 21.11.2020 angekündigt und damit wird auch das „Geheimnis“ um den reservierten Termin gelüftet. Ein Eintagesturnier mit voraussichtlich 8 Runden. Ausschreibung folgt.

Die Besten im Südwesten: Heidelberg/Mannheim

15. Februar 2020

Nachdem der Treff Heidelberg/Mannheim in Runde 1 bereits den Frankfurter Treff besiegt hatte, war nun der Scrabbletreff aus dem Saarland zu Gast.

Das Team Heidelberg/Mannheim lag von Durchgang 1 an in Führung, und ein starker 4. Durchgang brachte eine 12:8-Führung. Nur wenn das Saarland alle fünf Spiele des letzten Durchgangs gewonnen hätte, wäre der Auswärtssieg noch möglich gewesen. Zwar zeigten sich die Saarländer weiterhin gut aufgelegt, aber zweimal konnte sich doch der Vertreter von H & M durchsetzen.

Somit geht der erste Südwest-Cup nach Heidelberg und Mannheim; in zwei Wochen treffen die Teams aus dem Saarland und Frankfurt aufeinander – hier wird dann der 2. Platz ausgespielt.