Liga der Champions – Qualifikation

Der Qualifikationszeitraum für die „Liga der Champions 2019“ begann nach der DM 2017 und dauert bis zur DM 2019. Die Sieger und Zweitplatzierten jedes Turniers, das die geforderten Kriterien (mindestens 8 Runden; mindestens 16 Teilnehmer; freie Zugänglichkeit) erfüllt, qualifizierten sich. Gemäß Beschluss der Mitgliederversammlung gilt für die DM keine Sonderregelung mehr.

Erfüllen mehr als 24 Spieler das Qualifikationskriterium, so fallen die Zweitplatzierten der Turniere mit den wenigsten Teilnehmern heraus. Für jeden Spieler gilt selbstverständlich das „beste“ Turnierergebnis im Sinne der Kriterien.

Erfüllen weniger als 24 Spieler das Qualifikationskriterium, so wird gemäß Elo-Rangliste (Stand nach der DM 2019) aufgefüllt. Hierbei werden nur Spieler berücksichtigt, für die mindestens 100 Spiele in die Elo-Wertung eingeflossen sind.

Qualifikation Liga der Champions 2019
Nr. Name Turnier Platz Anz. Spieler
1. Berger, Ben DM 2018 (Stuttgart) 1
66
2. Müller, Uschi Scrabbinale 2017 1
46
3. Herzog, Sebastian Externsteine-Cup 2018 1
45
4. Trappe, Ulla S(CH)rabble St. Gallen 2018 1
44
5. Nöth, Ingrid ZEIT-Turnier 2017 (Rheinsberg) 1
46
6. Diersen, Jörg Westerwald 2018 1
40
7. Müller, Manuel Syker Scrabble-Herbst 2017 1
36
8. Feige, Maria Fairmasters 2018 1
36
9. Dobesch, Nadja Rosenheim Cup 2017 1
33
10. Boerner, Timon Liga der Champions 2017 (Berlin) 1
24
11. Gröbli-Canonica, Blanca Scrabbinale 2017 2
46
12. Kneist, Ute Externsteine-Cup 2018 2
45
13. Merx, Stefan S(CH)rabble St. Gallen 2018 2
44
14. Engelke, Friedrich ZEIT-Turnier 2017 (Rheinsberg) 2
42
15. Spira, Thomas Fairmasters 2018 2
36
16. Schön, Liesbeth Rosenheim Cup 2017 2
33
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.