14. Westerwald Open im August

6. Februar 2019

Das Westerwald-Open-Turnier findet in diesem Jahr wieder traditionell Ende August statt, und die Gastgeber sind wie gehabt Friedrich Engelke, Hans-Werner Helmrich und Kasimir Lissek.

Aber zwei kleine Änderungen zu den Vorjahren wird es geben: Damit sich die Anreise zu dem beliebten Turnier mit Musik- und Open-Air-Scrabble-Rahmenprogramm noch mehr lohnt, wurde der Spielplan um eine Partie erweitert (Start schon am Freitag um 14.00 Uhr). Und – Änderung Nr. 2 – es wird diesmal nicht nach Differenzpunkten abgerechnet, sondern es zählen am Ende die erspielten Gesamtpunkte.

Weitere Einzelheiten findet ihr hier in der Ausschreibung.

Ankündigung: Wilma-Cup Berlin (12. – 14. April 2019)

4. Februar 2019

Unerwartet können wir kurzfristig ein weiteres Berliner Championat in den Turnierkalender aufnehmen: Manuel Müller lädt nach Berlin-Charlottenburg ein zu einem kleineren Drei-Tages-Turnier (15 Runden Swizz, maximal 20 Plätze) ein.

Da das Event mit 16 und mehr Teilnehmern auch für die Qualifikation zur Liga der Champions 2019 in Limburg zählen wird, lohnt sich der Blick in den Terminkalender und das Spechten auf die Ausschreibung – wahrscheinlich noch in dieser Woche.

Link zur Turnierseite

02.05.19: Zicke-Zacke-Speedscrabble in
Schwarzenbach

30. Januar 2019

Zum Warmscrabblen für den anschließenden Grand Prix Oberfranken findet in Schwarzenbach am 02.05.19 ein offenes Speed-Scrabble-Turnier im Erika-Fuchs-Haus Schwarzenbach statt. In diesem sehr attraktiven Haus – ein Museum für Comic und Sprachkunst – gibt es an diesem Tag auch die Möglichkeit zum freien Spiel.

Ausschreibung

Speedscrabble – wir erproben eine spaßige Variante unseres Spiels

30. Januar 2019

Zumeist spielen wir unsere Turniere nach den Regeln der TSO mit 25 oder 30 Minuten Bedenkzeit. Wir wollen jetzt erproben, ob eine im anglo-amerikanischen Scrabble-Spielbetrieb übliche spaßige Spielart auch unseren Spielbetrieb im Bereich von SDeV bereichern kann: Speed-Scrabble.

Hierzu wird die Bedenkzeit und deren Überschreitung drastisch verkürzt und die Dokumentation durch einen Scorekeeper übernommen. Die Turniere werden in Rundenturnieren mit spezieller Paarungstabelle – die Spieler übernehmen abwechselnd auch die Rolle des Scorekeepers  – ausgetragen.

Anstoß war die Idee von Johannes Naumann (Schwarzenbach), zum Warmscrabblen bei seinem Turnier am 02.05.2019 das „Zicke-Zacke-Speed-Scrabble-Turnier“ zu veranstalten. Im Rahmenprogramm der DM 2019 in Stuttgart wird es am 30.05.2019 ebenfalls ein Speed-Scrabble-Turnier geben.

Wir haben als ersten Schritt die von John Chew beschriebenen Regeln auf unsere Verhältnisse übertragen und für den Bereich des SDeV die ersten „ergänzende Regeln“ aufgestellt. Die längere Bedenkzeit (10 statt 3 Minuten) wurde gewählt, damit der Spaß nicht nur den Cracks vorbehalten bleibt.

Wahrscheinlich enthält das Regelwerk noch Ungenauigkeiten oder Fehler; auch sind die beschriebenen Regeln möglicherweise optimierbar. Deshalb

  • bitten wir alle interessierten Scrabbler, die Regeln nach Herzenslust auszuprobieren und uns möglichst bis zum 22.02.2019 über turnieranmeldung@scrabble-deutschland.de Rückmeldung zu geben.
  • werden wir im Rahmen des Nürnberger Turniers – Veranstalter Hannes Dworak räumt uns dankenswerterweise diese Möglichkeit ein – am Samstag, 23.02.2019 nach den Runden einen Workshop veranstalten; hier werden die Regeln ausgetestet und die eingegangenen Anregungen gesichtet. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.
  • Wir veröffentlichen dann rechtzeitig vor den beiden Turnieren eine Neufassung der ergänzenden Regeln.

Wir sind gespannt, was kommt …

Ben, Jutta und Wolfram im Namen des Vorstands

 


Ergänzende Links:

 

Aktuelles von den Externsteinen

26. Januar 2019

Die Top 3

Sonntag, 13:05 Uhr
Wir gratulieren Heinz-Jürgen Michel zu seinem ersten Turniersieg seit 2012. Glückwünsche auch an Claudia Mansfeldt zu Platz 2 und damit ihrer besten Turnierplatzierung. Ihr Buchstabenpech im Endspiel konnten wir verfolgen. Hinter Theo Kardel auf dem Bronzerang erzielten auch Gerlind Hermassi (4.) und Patricia Mang (5.) persönliche Rekordplatzierungen.

Sonntag, 11:40 Uhr (nach Runde 12)
Claudia Mansfeldt zieht ins Finale ein. Theo verliert 451:463 gegen Nikolaus – und verpasst damit die Endspielteilnahme.

Sonntag, 11:00 Uhr (nach Runde 11)
Heinz-Jürgen steht schon vor der letzten Runde als Finalist fest. Gegen wen er im Endspiel antritt, steht noch nicht fest. Theoretisch haben noch 10 Spielerinnen und Spieler die Chance auf Platz 2 nach der Vorrunde, die besten Karten haben Theo Kardel und Claudia Mansfeldt.
Alle Meldungen

Externsteine: Erstes Wochenendturnier des Jahres

23. Januar 2019

Den Auftakt machte ein Ein-Tages-Turnier, nun steht auch das erste Wochenendturnier des Jahres auf dem Programm, der längst legendäre Externsteine-Cup. Zum 9. Mal wird im Schatten der Sandstein-Felsformation gescrabbelt. 40 Spielerinnen und Spieler sind gemeldet, darunter die bisherigen Sieger Sebastian Herzog (2018), Jutta Wittmann (2017), Uschi Müller (2016), Jörg Diersen (2014) und Heinz-Jürgen Michel (2012). Komplettiert wird die Runde der bisherigen Titelträger von Rekordsieger und Mitausrichter Theo Kardel (2011, 2013, 2015).

Wer zieht nach 12 Runden ins Finalspiel ein? Wir werden berichten – und das Finalspiel wird am Sonntag ab 12 Uhr hier übertragen.

Änderungen für Turnierveranstalter: Muster-Turnierausschreibung, Wegfall Anmeldebogen, Kopierkosten-Zuschuss

21. Januar 2019

Für die Ausrichtung unserer Turniere haben wir in unserer letzten Vorstand-Sitzung am 14.01.19 folgende Beschlüsse gefasst:

  • Wir haben die Muster-Turnierausschreibung aufgrund einiger eingegangener Anregungen weiterentwickelt. Das Dokument erleichtert vor allem neuen Veranstaltern und dem Vorstand die Arbeit wesentlich.
  • Die Muster-Ausschreibung ermöglicht uns, das etwas angestaubte „Turnier-Antragsformular“ aus dem Verkehr zu ziehen (und damit den Aufwand für die Beantragung zu verringern). Ab sofort genügt ein formloses E-Mail mit angehängter Ausschreibung als Antrag.
  • Wir haben uns entschieden, ab sofort keine Partieformulare und Scorecards mehr zentral vorzuhalten. Sie stehen auf der Seite http://scrabble-info.de/notationsblaetter-3/ zum Download zur Verfügung. Der zentrale Versand ist aufwändig und bei den vielfältigen günstigen Kopiermöglichkeiten unwirtschaftlich geworden. Als Ausgleich zahlen wir den Veranstaltern von Mehrtagesturnieren – auf Mitteilung betroffener Ausrichter auch rückwirkend – einen pauschalen Zuschuss von 50 €, für Eintagesturniere gibt es 25 €. Die Ausleihmöglichkeit für Spiele und Uhren bleibt unverändert bestehen.

Die – ab sofort gültigen – überarbeiteten Richtlinien zur Ausrichtung von Turnieren sowie alle weiteren Informationen findet Ihr unter  http://scrabble-info.de/ausrichten-von-turnieren/.

Euer Vorstand

Anmerkung: Ein Fehler in der Richtlinie bezüglich des Zuschusses bei Mehrtagesturnieren wurde am 22.01.19 korrigiert.

11. Scrabbinale im September

20. Januar 2019

Wie unlängst schon im Terminticker angekündigt, findet auch dieses Jahr das Berliner Turnier wieder an altbekanntem Ort statt, ausgerichtet von Claudia Aumüller, Ulrike Brodkorb und Jürgen Miguletz.

Die drei freuen sich auf zahlreiche Teilnehmer/-innen und ein spannendes Turnier. Zur Anmeldung und zu den Details geht’s hier: Ausschreibung

Seepferdchen bye, bye – kleines Turnier in Rosenheim am 10.02.19

20. Januar 2019

Die Rosenheimer Scrabble-Freunde müssen überraschend ihr Spiellokal, das „kulinarische Seepferdchen“ verlassen. Seit 2014 war hier regelmäßig Treff und und fand seit 2016 das Warmscrabblen für den Rosenheim-Cup statt.

Sie wollen es natürlich „mit Stil“ verlassen und laden für Sonntag, 10.02.2019 kurzfristig zu einem kleinen Turnier ein (kein Startgeld, kleine Preise, keine Elo-Auswertung). Um Anmeldung bis 05.02.19 wird gebeten. Das Turnier findet auf jeden Fall statt.

Ausschreibung