Kategorie Archive: Turniere

Scrabblesamstag im Taunus

18. November 2016

Der Samstag steht in Kriftel (Taunus) ganz im Zeichen des Ein-Tages-Turnier in der Bibliothek. Eine gewisse Tradition gibt es hier schon, aber erstmalig handelt es sich um ein offizielles SDeV-Turnier. Neben Dauerfavorit Ben Berger ist Maria Feige hoch einzuschätzen, und auch Gastgeber Raimund Dillmann hat ja schon gezeigt, dass er Turniersiegerqualitäten aufweist.

Wir wollen hier wie üblich berichten und hoffen, dass die Ergebnisübermittlung planmäßig funktioniert:

Wir wünschen allen Teilnehmern einen schönen Tag!

Info: Wir gratulieren Günter Krämer zum Turniersieg. 6:1 lautet seine Bilanz; und dabei hat er Ben Berger gleich zweimal besiegt!

Ankündigung: „Fairmasters plus“ 2017

12. November 2016

20 Runden konnten alle Teilnehmer im Laufe einer Woche beim ZEIT-Turnier absolvieren. Wer es gerne etwas kompakter hat, hat dazu üblicherweise nur bei der DM Gelegenheit.

Im Jahr 2017 aber nutzt der Austragungsort Hamburg den auf einen Montag fallenden Maifeiertag, um das Turnier umfangreicher als üblich auszutragen. Von frühen Freitag-Nachmittag bis zum frühen Montag-Nachmittag sind ebenfalls 20 Runden zu spielen, gefolgt von einem Finale.

Der im Vorjahr und bei der DM (dort allerdings mit 2-Spiel-Finale) erprobte Modus bleibt erhalten, beim Austragungsort gibt es wieder eine Neuerung: Das Bundesland Hamburg wird zwar verlassen, aber die schleswig-Holsteinische Grenzstadt Reinbek gehört zur hansestädtischen „Metropolregion“ – und schön soll es dort auch sein.

Die Ausschreibung ist zwar schon etwas länger online, den Hinweis an dieser Stelle waren wir aber noch schuldig. Aktuelle Infos wie die Teilnehmerliste findet ihr auf der Turnier-Info-Seite.

Spielprotokolle aus Rheinsberg

8. November 2016

Nun liegen auch die Spielprotokolle der Finalspiele – verbunden mit der von Hans Linhart vorgenommenen Quackle-Analyse – vor:

Herzlichen Dank für die Hinweise auf eine falsche Verlinkung. Jetzt sollten alle Links korrekt sein.

Hinweis zu den Prozentangaben in den Quackle-Angaben. Sie bezeichnen jeweils die Gewinnwahrscheinlichkiet in der einzelnen Partie, nicht in Bezug auf die Gesamtwertung des Finals.

Auch die Elo-Rangliste ist aktualisiert.

Neues aus Rheinsberg

3. November 2016

Am Donnerstagabend, nach 17 von 20 Runden, liegt immer noch Nadja Dobesch and der Spitze. Das geleit an der Führungsposition wechselt – nun ist Friedrich Engelke der einzige, der nach Siegen gleichauf ist.

Aber das Feld dahinter ist weiterhin dicht, es kommen also noch einige Spieler für die Halbfinalqualifikation infrage.

Die Finalspiele beginnen am Samstag ab 10 Uhr. Leider sind die Berichte über Internetstabilität im Hotel nicht sehr beglückend. Wir wollen die Übertragung in jedem Fall versuchen, müssen aber schon jetzt vorwarnen, dass es technische Probleme geben kann. Und wenn Friedrich – der sich bereit erklärt hat, sich vor Ort um die Übertragung zu kümmern – ins Finale einzieht, würde es noch einmal komplizierter …

Aktuell:Nach 20 Runden standen die Halbfinalspiele fest:

  • Nadja Dobesch – Agnes Ehrlich
  • Friedrich Engelke – Regula Schilling

Bis vor wenigen Sekunden hatten wir dann kein Lebenszeichen aus Rheinsberg mehr erhalten; soeben kommt die Nachricht, dass das Endspiel

  • Nadja Dobesch – Friedrich Engelke

lautet.
Für die geplante Übertragung ist das allerdings keine gute Nachricht, denn Friedrich ist der einzige vor Ort mit Erfahrung mit dem Übertragungsprogramm.

Das erste Finalspiel konnte Friedrich mit 410 zu 392 Punkten für sich entscheiden. Es bleibt spannend!!

Friedrich ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen, gewann die 2. Partie deutlich mit über 100 Punkten.

Der Endstand: 490 zu 362!

Herzlichen Glückwunsch an Friedrich Engelke!!

Die Spiele wurden alle mitnotiert und werden bei Gelegenheit hier zum Nachspielen eingestellt!

ZEIT-Turnier vor dem Start

27. Oktober 2016

Am Wochenende machen sich knapp 50 Scrabblerinnen und Scrabbler auf ins brandenburgische Rheinsberg, um am Montag dann über 20 Runden, Halbfinale und Finale im Rahmen des traditionellen ZEIT-Turniers den Nachfolger oder die Nachfolgerin von Vorjahresgewinnerin (und Rekordsiegerin; 3x) Claudia Aumüller zu ermitteln. Ihre Vorgängerin Nadja Dobesch ist ebenso am Start wie die früheren Titelträger/-innen Blanca Gröbli-Canonica (2x), Anna Elisabeth Grabbe und Bernt-Dieter Köhler. Kann vielleicht auch ein neuer Name den Weg in die Siegerliste finden? Die Männer sollten sich besonders anstrengen; zuletzt 2010 konnte einer der ihren profitieren.

Wir werden hier gewohnt berichten und sind gespannt. Allen, die live dabei sein können, wünschen wir viel Spaß und Freude – besonders den (nach aktuellem Stand) fünf Neulingen, so dass wir sie auch bei anderen Turnieren wiedersehen.

Für die Finalspiele am Samstag (5.11.) ist wieder eine Live-Übertragung geplant.

(Hinweis zur Livetabelle: Die Anzeige führt die Teilnehmer leider in der Reihenfolge auf, die sich bei „Differenzwertung“ als Entscheidungskriterium ergeben würde. Es gilt hier aber nur die selbst erspielt Punktzahl – die angegebnen Platzierungen sind korrekt.)

Info nach Tag 1: Nadja Dobesch bringt als einzige die weiße Weste durch den Tag, doch ein qualitativ hochwertiges Verfolgerfeld lauert … und morgen früh geht es gleich gegen dieTitelverteidigerin.

Info nach Tag 2: Trotz zweier Niederlagen verteidigt Nadja ihre Führung, allerdings konnten Jürgen Miguletz und Regula Schilling nach Siegen gleichziehen. Erfreulich: Gleich drei der fünf Neulinge weisen mit 4:6 eine überaus beachtliche Bilanz auf.

Oktoberfestturnier: Spannender Zieleinlauf

2. Oktober 2016

okto-platz_2_3Dramatisch – aber nur was die Knappheit der Ergebnisse betrifft – ging das 1-Tages-Turnier in Rosenheim zu Ende. Vor der letzten der 6 Runden lagen Michael Stolberg, Johannes Naumann und Ingrid Nöth nach Siegen gleichauf. Da die beiden Herren nun direkt aufeinandertrafen, war klar, dass der Sieg in diesem Trio bleiben würde.

Ingrid hätte bei der Differenz einiges aufholen müssen, gewann ihr letztes Spiel aber knapp, so dass ihr lediglich die theoretische Hoffnung auf ein Unentschieden in der noch laufenden Partie zwischen Michael und Johannes blieb.

okto-siegerUnd so theoretisch war dies gar nicht: Johannes gewann schließlich mit einem einzigen Punkt Vorsprung und durfte sich über das Oktoberfestherz freuen. Ein Punkt weniger im letzten Spiel und Ingrid hätte jubiliert; zwei Punkte weniger und Michael wäre der Platz oben auf dem Treppchen zugekommen.

Für Johannes, der noch recht frisch im Geschäft ist, war dies natürlich der erste Turniererfolg. Wir gratulieren sehr herzlich.

Auch Organisator Wolfram Inngauer war hochzufrieden; das Turnier kann sicher als Vorbild für weitere solcher Kurzturniere dienen.

Premiere fürs Oktoberfestturnier

29. September 2016

Lange ist die Premiere des Rosenheim-Cups noch gar nicht her, da hat es schon einen kleinen Bruder: das Eintagesturnier namens „Oktoberfest-Turnier“.
Bislang 15 Scrabblerinnen und Scrabbler habe ihr Kommen angekündigt – vielleicht findet sich ja kurzfristig auch noch eine Nummer 16; dann könnten alle die sechs geplanten Spiele am Sonntag bestreiten.

Berlin: German Open angekündigt

19. September 2016

Kaum ist die Scrabbinale vorüber, wird erneut ein Scrabble-Event in Berlin angekündigt. Schon im April wird dort wieder gespielt, diesmal in englischer Sprache.
Am 8. und 9. April wird in 15 Runden der Sieger oder die Siegerin der „German Open Championship“ gesucht.

Hier findet ihr weitere Informationen.