Kategorie Archive: Aktuelles

Weltrekordversuch in der Schweiz

4. November 2018

In der Schweiz soll am morgigen Montag ein Guinness-Weltrekord gebrochen werden – allerdings in französischer Sprache. Der dreifache Weltmeister Hugo Delafontaine wird in Genf gegen mehr als 40 Spieler zugleich in Einzelpartien antreten – die Marke war im Januar 2016 von Lakshan Wanniarachchi aus Sri Lanka in Colombo aufgestellt worden. Zur Anerkennung des Rekordes müssen mindestens 75 Prozent der Partien gewonnen werden.

Aktuell: Der Rekordversuch ist offenbar gelungen (offizielle Bestätigung liegt uns noch nicht vor); 38 der 46 Partien gewann Hugo – nur viermal blieb er unter 400 Punkten, diese Spiele wurden auch jeweils verloren. Gleich 18-mal überwand er die 500er-Marke. Wir gratulieren!

Rahmenturnier Scrabble-WM Torquay – Newsticker

26. Oktober 2018

Samstag, 27.10 – later in the Evening

Die Teilnehmer ließen das Turnier in zwei Lokalen der gastfreundlichen Stadt mit gutem Fisch oder nichtveganer britischer Küche ausklingen. Sandra war wieder fit.

Besonderer Reiz waren die Halloween-kostümierten Menschen auf den Straßen.

18:55 Uhr

„Steven Marx wins the World-Championships“

So ähnlich lautete der Satz bei der Siegerehrung durch eine Mitarbeiterin vom Veranstalter Mindsports Academy. Sie habe in ihrem Leben noch nie ein Wort Deutsch gesprochen – trotzdem überreichte sie mit viel Liebenswürdigkeit den drei Ersten die Umschläge mit dem Preisgeld und den Pokalen.

Leider klappte die Live-Übertragung nicht mehr, da das Finale der WM in London ausgetragen wird und auch die Technik umziehen musste. Dadurch wurde es auch ziemlich still im Riviera-Center. Die beiden wesentlich kleineren Nebenturniere in Norwegisch und Catalan (die mit dem LL- und dem NY-Buchstaben) gingen dann auch zu Ende.

Ein abschließender Blick auf die Nebenwertungen:

  • Bei den höchsten Siegpunkten gelang – neben der bereits erwähnten 686-Partie von Ulrike – Alexander mit 602:332 ein gegen Claudia.
  • Bei der Überraschungssieger-Liste blieb Inessa mit ihrem Sieg gegen Regula vorne. Der Sieg von Nikolaus gegen Timon kommt auf Rang 2.
  • Neun der 16 Teilnehmer hielten eine Durchschnittspunktzahl von über 400 Punkten über 15 Runden. Die Top-Spieler sind hier Timon (475), Alexander (456)  und Mixy (453).

Weiterlesen …

19. ZEIT-Turnier 2018 – Bericht

22. Oktober 2018

Von Hans Trachsel

Theo überwindet das Trauma auf souveräne Art

Nach drei Finalniederlagen bei der Deutschen Meisterschaft (DM) und dem knappen Ausscheiden im Halbfinal des ZEIT-Turniers vor Jahresfrist begann man sich zu fragen, ob Theo Kardel bei diesen beiden Turnieren einfach nicht gewinnen kann. Die Antwort gab er dieses Jahr in Gelsenkirchen: Er kann – und wie. Mit 18 Siegen in 20 Spielen schaffte er die Qualifikation fürs Halbfinale vor allen andern. Im Halbfinale hatte er etwas gar viel Glück, als er „Migu“ im Hinspiel mit 577:278 besiegte, was unmöglich aufzuholen war. Das Finale gegen Regula Schilling verlief ausgeglichener, doch Theo gewann sicher mit dem Gesamtergebnis von 816:740 aus beiden Partien.
Der 63-jährige Lehrer für Physik und Mathe an der Waldorfschule Schloss Hamborn spielt seit Jahren immer ganz vorne mit und unterstrich dies mit seinem Sieg an der Champions League 2015 eindrücklich. Er stuft aber das ZEIT-Turnier mindestens so hoch ein: „Das ist wie Wimbledon, es hat Tradition, ist in jeder Hinsicht etwas Besonderes“, kommentierte er nach dem Triumph. Theo ist ein umgänglicher Mensch, der als Gewinner nicht abhebt und auch nach seiner dritten Niederlage in einem Finale der DM die Fassung nicht verlor. Sein Spiel ist effizient und elegant. Sein Durchschnittswert von 466,25 aus 20 Spielen ist mit Abstand der höchste. Auf über 450 kamen einzig noch die Schweizerinnen Regula Schilling und Blanca Gröbli-Canonica. Weiterlesen

In eigener Sache: Spielerhistorie beschleunigt

14. Oktober 2018

Bei inzwischen erfreulicherweise über 30.000 Spielen in der Datenbank erforderte eine Abfrage in unserer Spielerhistorie schon etwas Geduld.

Eine technische Umstellung hat hier nun eine wesentliche Verbesserung gebracht. Sollte es dennoch Probleme oder ggf. falsche Anzeigen geben, meldet euch bitte.

Viel Spaß beim Abfragen der Spielerhistorien!

Scrabbeln für den guten Zweck

8. Oktober 2018

Wenn Prominente scrabbeln wie beim Charity-Scrabblen in der vergangenen Woche in Berlin, steht sogar der Weg ins Fernsehen offen. Wer besonders viele Punkte und damit Euros für den guten Zweck erspielte, ist leider nicht überliefert. 35.000 Euro kamen für „Ein Herz für Kinder“ zusammen.

Scrabble Grand Prix Oberfranken

2. Oktober 2018

Die Turnierlandschaft wird immer belebter; ausnahmsweise finden zwei Turniere (Hamburger Fairmasters und Scrabble Grand Prix Oberfranken) gleichzeitig statt. Hier folgt nun die Ausschreibung für die erstmalige Durchführung des Scrabble Grand Prix als 3-tägiges Turnier, das in Oberfranken, vom 3. bis zum 5. Mai 2019 im Jagdschloss Fahrenbühl in Kirchenlamitz stattfindet.

Oktoberfestturnier – Newsticker

29. September 2018

18.45 Uhr

Siegerehrung: Ben gewann nach seinem 502:397 gegen Michael Merx das Turnier mit „weißer Weste“. Timon verlor gegen Karola Hoffmann, konnte aber trotzdem den 2. Platz behaupten. Hinter Johann Linhart auf 3 ist Karola Hoffmann die beste Rosenheimer Spielerin.

Ben (rechts) mit dem traditionellen Siegerpreis des Oktoberfestturniers: ein Lebkuchenherz. Schmeckt gut mit vino rosso …

Weiterlesen …