Author Archives: Regula Schilling

Scrabbleturniere und das Eszett

25. November 2017

Seit Sommer 2017 ist das ß als Großbuchstabe offizieller Bestandteil der deutschen Schriftsprache. Der Hersteller von Scrabble, die Firma Mattel, hat diverse 1000 Exemplare produzieren lassen und den Spielstein im Rahmen der Spielemesse Essen als Giveaway an Interessierte verschenkt. Aktuell gibt es bei Mattel noch keine konkreten Pläne hinsichtlich weiterer Aktivitäten in dieser Angelegenheit (wie bspw. Beilegen des Buchstabens bei neuen Spielen oder Erwähnung des Umgangs in den Spielregeln).

Der Vorstand von SCRABBLE Deutschland e. V. ist übereingekommen, das ß vorerst nicht bei Turnierspielen einzusetzen. Einerseits müsste die vom Verein herausgegebene Wörterliste komplett überarbeitet werden, andererseits wäre gerade die Schweizer Fraktion durch die Aufnahme im Nachteil, da die Eidgenossen und -genossinnen das ß vor Jahrzehnten aus ihrer Sprache verbannt haben. Zum Dritten erschwert die fehlende Erwähnung in den offiziellen Spielregeln den Umgang mit dem Buchstaben.

Scrabblestar beim Schummeln erwischt

17. November 2017

Der Titel des Artikels, der dieser Tage in verschiedenen Medien erschienen ist, ist beschönigend; es handelt sich um Betrug und er wurde deutlich bestraft. Einzelheiten siehe hier.

Da bleibt keine Schraube locker!

17. November 2017

von Thomas Bartsch

Einmal im Jahr, immer kurz vor der Adventszeit, trifft sich der Scrabble-Club „Rhein-Neckar“ zu einem ganz besonderen Scrabble-Spieleabend. Es gibt mindestens einen Adventskalender zu gewinnen, der in jedem Jahr vom Gründer des Clubs, Thomas Bartsch, gestiftet wird. In diesem Jahr waren sogar zwei Kalender als Preis ausgesetzt. Den Hauptpreis sollte der beste Spieler oder die beste Spielerin des Abends erhalten, der etwas kleinere zweite Preis war für den besten Neuling ausgelobt. Drei zufällig ausgeloste Partien mussten von jedem der neun anwesenden Mitspieler bestritten werden. Aufgrund der ungeraden Anzahl hatten drei Spieler das Glück eines Freiloses und hatten automatisch einen Gewinnpunkt verbucht. Am Ende konnten genau zwei Spieler alle drei Spiele für sich entscheiden: Sylvia Müller und Khan Nguyen. Da Khan das wertreichste Wort des Abends gelegt hatte (GEKÜRTE mit 124 Punkten), ging der Hauptpreis an ihn. Als beste Neueinsteigerin des Abends wurde Petra Petzold ausgezeichnet, die seit Januar 2017 mit uns regelmäßig spielt. Beiden freuten sich sehr über ihre Adventskalender. Während Petra im Dezember jeden Tag ein Täfelchen Schokolade naschen darf, wird bei Khan mit seinem von Tag zu Tag wachsenden Werkzeugsortiment keine Schraube mehr locker bleiben.

Im Jahr 2001 wurde zusammen mit Ilse Widulla und Asalet Althaus eine erste Scrabble-Spielgruppe von Thomas mit einem noch sehr überschaubaren Dreierkreis ins Leben gerufen. Heute sind mehr als 40 Personen auf der Verteilerliste, darunter auch Mitglieder die extra aus Kaiserslautern oder Darmstadt anreisen. Der Club besteht somit seit nunmehr 16 Jahren und dürfte damit wohl der am längsten aktive Club im deutschsprachigen Raum sein. Man trifft sich inzwischen zweimal im Monat in Mannheim und Heidelberg, darüber hinaus gibt es einen monatlichen Senioren-Scrabble-Treff.

11. Hamburger Fairmasters 2018

10. November 2017

Wir freuen uns, dieses Turnier mit langer Tradition anzukündigen: In der 11. Ausgabe bleibt das Hamburger Fairmasters seinem Spielort vom Vorjahre treu, dem Reinbeker Schloss vor den Toren Hamburgs.

Einzelheiten sind in der Ausschreibung zu finden.

Externsteine-Cup

19. September 2017

Erfreuliche Mitteilung aus dem Norden: Durch bauliche Veränderungen im Waldhotel Bärenstein konnte das Teilnehmerfeld des Externsteine-Cups auf 48 Spieler erweitert und alle Personen auf der Warteliste aufgenommen werden. Es hat also zum jetzigen Zeitpunkt wieder einen freien Platz.